Welcher Sonnenschutz ist der beste für mich?

Welcher Sonnneschutz ist der Beste für mich?

Was Sie bei der Auswahl Ihres Sonnenschutzmittels beachten sollten.

Endlich wird es wärmer, die Sonne zeigt sich und wir freuen uns über jeden Sonnenstrahl. Damit diese Freude nicht getrübt wird, sollte ein ausreichender Sonnenschutz fixer Bestandteil in der täglichen Pflegeroutine sein. Nur so wird die Haut optimal vor den schädlichen Auswirkungen der Sonnenstrahlen geschützt. Doch bereits hier beginnt der Dschungel der Fachbegriffe. Genau deshalb haben wir von Susanne Kaufmann für Sie einen kleinen Guide mit den wichtigsten Pflegetipps erstellt.

Sonnenstrahlen

Ein guter Sonnenschutz sollte vor den schädlichen UVB- und UVA-Strahlen schützen. Die UVB-Strahlen der Sonne sind für den Sonnenbrand auf unserer Haut verantwortlich. Die weniger spürbaren UVA-Strahlen tragen ganz unbemerkt zur rascheren Hautalterung bei. Achten Sie auf der Verpackung auf ein entsprechendes Siegel oder eine Produktbeschreibung die einen Schutzfilter für UVA- sowie UVB-Strahlen anführt. Die ideale Höhe des Lichtschutzfaktors ist von Ihrem Hauttyp abhängig, sollte aber jedenfalls zwischen mindestens 20 (für Körper) und 30 (für Gesicht) liegen. Zarte Kinderhaut benötigt einen LSF mit UVA- und UVB-Schutz von mindestens 25.

Filter

Grundsätzlich sind in der Sonnenpflege zwei Filterkategorien zu finden: der chemische Filter sowie der mineralische Filter. Chemische Filter haben die Eigenschaft die Sonnenstrahlen auf der Haut in Wärme umzuwandeln, hierfür lassen sie diese aber in die Haut. Mineralische Filter bestehen aus kleinen Zink- oder Titanium-Dioxid-Partikeln, die die Sonnenstrahlen von unserer Haut reflektieren und diese nicht eindringen lassen.

Susanne Kaufmann setzt in ihren Sonnenschutzprodukten auf den Xperse-Filter, der aus Zink besteht, und Elix IR, einem speziellen Schutz gegen Infrarotstrahlen. Die Susanne Kaufmann Sonnenschutzcreme Körper SPF 25 verfügt über einen Hybridschutz vor UVA- und UVB-Strahlen gemäß EU-Empfehlung. Die pflanzlichen Wirkstoffe Ectoin und Pentavitin regenerieren und reparieren geschädigte Hautzellen und schützen vor freien Radikalen. Sie ist für alle Hauttypen, speziell für empfindliche Haut und Kinderhaut geeignet. Beide Sonnencremes ziehen rasch ein und sind wasserabweisend.

Pflege

Unser Körper braucht das Sonnenlicht um die Bildung von Vitamin D anzukurbeln. Doch zu viel davon bringt Kreislauf und Haut aus der Balance. Meiden Sie die Mittagssonne von 12 bis 15 Uhr und sorgen Sie dafür, dass Sie genügend trinken um einem Feuchtigkeitsverlust vorzubeugen. Probieren Sie einmal einen gekühlten Erfrischungstee von Susanne Kaufmann oder Ingwer-Zitronenwasser.

Auch Ihre Haut freut sich über eine Extraportion Feuchtigkeit während und vor allem nach dem Aufenthalt an der Sonne. Gönnen Sie Ihrer Haut nach einem Tag an der Sonne eine beruhigende Pflege und verwöhnen Sie Ihr Gesicht mit der Feuchtigkeitsmaske von Susanne Kaufmann: Bienenwachs, Haselnuss- und Weizenkeimöl pflegen reichhaltig. Stiefmütterchen-Extrakt beruhigt die Haut und mindert etwaige Spannungsgefühle. Geben Sie auch Ihrem Körper eine Extraportion Feuchtigkeit mit dem After Sun Gel Moisturizing. Ein 3-dimensionales Wirkstoffkonzentrat und Aloe Vera hydratisieren die Haut und pflegen sie intensiv - damit der Bräunungseffekt länger anhält. Bei etwas zu viel Sonne beruhigt und entspannt der enthaltene Ballonreben-Extrakt. Dazu noch einen Spritzer des zart duftenden und harmonisierenden Feuchtigkeitssprays und Sie können perfekt gepflegt und ruhigen Gewissens entspannen.

Wir wünschen Ihnen eine feine Sonnenzeit!