Was sind die Hautpflegevorteile von Molke?

Was sind die Hautpflegevorteile von Molke?

Entdecken Sie Molke, ein natürliches Heilmittel zur Anwendung bei inneren und äußeren Beschwerden.

Susanne Kaufmann setzt schon sehr lange auf diese positiven Eigenschaften von Milchsäure im Badezusatz. Die darin enthaltene Molke kommt von Ingo Metzler, einem Landwirt und Wegbegleiter der Brand seit Stunde Eins. Er entdeckte die hautpflegende Besonderheit von Molke schon vor mehr als 25 Jahren. Sein Geheimnis: Ingo Metzler verwendet für die Molke-Produktion nur Heumilch, denn die enthält noch mehr hautverschönernde Vitamine und Fettsäuren, zum Beispiel Omega-3 und Linolensäure, als normale Kuhmilch.

Molke enthält neben vielen Vitaminen, Antioxidantien und Proteinen vor allem Milchsäure. Diese kann der Körper auch selbst herstellen – sie kommt natürlicherweise in Organen und verschiedenen Sekreten vor. Auch ist sie ein Bestandteil des Säureschutzmantels der Haut. Die Milchsäure, die in der Molke zu finden ist, entspricht in ihrer chemischen Struktur der vom menschlichen Körper gebildeten.

Äußerlich angewendet, trägt natürliche Milchsäure zur Stabilisierung des pH-Wertes bei. Sie sorgt dafür, dass dieser möglichst leicht sauer ist. Ein Wert von 7 ist optimal. Außerdem wirkt sie keratolytisch – heißt, sie löst Verhornungen und befreit die Haut von abgestorbenen Hautschuppen. Weiter ist die Milchsäure an der natürlichen Feuchtigkeitsbewahrung der Haut beteiligt: Sie ist Bestandteil von wasserspeichernden Substanzen in der Oberhaut, die für eine anhaltend ausreichende Durchfeuchtung sorgen.

Pflege-Produkte mit Molke sind sehr gut verträglich und eignen sich für jeden Hauttyp. Vor allem Menschen mit empfindlicher, zu Allergien neigender Haut können profitieren. Der sanfte Peeling-Effekt von Milchsäure schafft ein ebenmäßigeres Hautbild – Pigment- und Altersflecken verblassen und verschwinden bei regelmäßiger Anwendung sogar oft ganz. Auch Hautunreinheiten kann Milchsäure lindern.

Das Molkebad von Susanne Kaufmann ist eine Besonderheit. Bei einer Wassertemperatur von 35 bis 40 Grad und einer Badedauer von circa 20 Minuten kann das Kräuter-Molkebad pflegend seine wohltuende und beruhigende Wirkung am besten entfalten. Das Baden in Molke wird auch zur Behandlung von sehr trockener Haut und sogar bei Hautkrankheiten, zum Beispiel Neurodermitis, von Experten empfohlen. Unterstützend kann es außerdem bei einer Diät oder Fastenkur sein, denn Molke wirkt zusätzlich entschlackend und gewebestraffend.